Wander-Chip

Dieser Tage war ein interessaner Post auf FB zu lesen... 

Hin und wieder wandern die einmal implantierten Microchips. Daher ist es wichtig, den ganzen Körper der Hunde zu scannen, wenn er nicht - wie allgemein üblich - an der linken Halsseite zu finden ist.

 

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1018271718519479&id=100010099800030

"Dies ist ein Röntgenbild des gebeugten Vorderbeins eines Hundes. Siehst du diese winzige weiße Spezifikation? Das ist ein Mikrochip! Er ist das Bein hinuntergegangen....weit weg von der Stelle, an der er eingesetzt wurde, zwischen den Schultern des Hundes. Das ist eigentlich recht häufig der Fall.......... "

Wander Chip

 

Gebrauchshunde

Der Gebrauchshund ist ein leistungsfähiger Arbeitshund. Er kann auf Grund seiner Triebqualitäten und seiner Konstitution vom Menschen für verschiedene Aufgaben ausgebildet und genutzt werden. Der Gebrauchshund ist ein Wert an sich. Ihn und seine genetischen Ressourcen zu erhalten, geh...

weiterlesen

Obedience

Obedience ist eine Sportart, die für jeden Hund und für jeden Halter geeignet ist, solange Spaß an Gehorsamsübungen bestehen. Es ist völlig egal ob der Hund Taschenformat oder Containergröße hat, es werden keine athletischen Höchstleistungen verlangt und m...

weiterlesen

Welpenspielstunde

Die Entscheidung ist gefallen, ein Welpe zieht ein. Herzlichen Glückwunsch!Die nun folgenden Wochen und Monate sind für alle Beteiligten eine aufregende Zeit. Müssen sich doch alle erst einmal richtig kennen lernen, „beschnuppern“ sozusagen. Diese ersten Monate sind für einen Welpen/Junghund für sei...

weiterlesen

Fährtenhunde

Der Hund ist ein Nasentier. Sein Riechvermögen entwickelt sich bereits ab dem 16. Lebenstag. Hier beginnt der Welpe seine Umwelt wahrzunehmen. Seine Erlebniswelt baut sich in erster Linie aus Geruchsbildern auf. Hunde sind in der Lage, einen ganz bestimmten Geruch in einem Bereich aufzusp&...

weiterlesen