Jahreshauptversammlung des PSGV Weiterstadt

Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung des Polizei-, Sport- und Gebrauchshundeverein Weiterstadt statt.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Jahresberichte des geschäftsführenden Vorstandes und der Obmänner und –frauen der einzelnen Abteilungen sowie die Neuwahlen des gesamten Vorstandes an.

Bei den Neuwahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:

1. Vorsitzende Harry Braun und 2. Vorsitzende Rüdiger Neumann wurden mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Sowohl Schriftführerin Heike Immhoff als auch Kassenwartin Sonja Knösel wurden einstimmig wiedergewählt.

Bei der Wahl der Obmänner und –frauen kam es durch Akklamation zu folgenden Ergebnissen:

Sparte VPG/IPO und THS blieben leider unbesetzt. Ansprechpartner für Obedience wurde Ralf Brohm, als Obfrau für Jugend wurde Petra Weber gewählt. Der Bereich Ausbildung und Sport wird weiterhin von Agnes Braun geführt. Für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit ist Britta Paske zuständig. Als Platzwart bleibt Thomas Heinke erhalten. Beisitzer wurden Claudia Müller und Jürgen Rippel. Die Kasse prüfen werden Gerda Baumunk und Walter Hübner. Als Ersatz-Kassenprüfer wurde Uli Müller gewählt.

Ferner wurde über eine notwendige Änderung des § 7 der Vereinssatzung vom Plenum abgestimmt, der die Vertretungsbefugnisse des geschäftsführenden Vorstandes regelt, um den Verein rechtswirksam nach außen besser vertreten zu können.

Unter TOP Verschiedenes berichtete der alte und neue Vorsitzende Harry Braun von den demnächst anstehenden Arbeiten auf den Hundeplatz.

Zum Abschluss der JHV wurde ein Antistress-Seminar nach Friedrich Suhr für November 2015 im Vereinsheim vorgeschlagen. Genauere Informationen hierzu werden noch mitgeteilt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Hans-Walter Graeff als "Fährtenbeauftragter" verabschiedet. Hans hat sich viele Jahre um die Fährtenausbildung gekümmert und zahlreiche Kilometer "Fährten" gelegt.